Tagestour nach Dahme

Ein Ausflug nach Dahme an der Ostsee ist eine Reise, der sich lohnt

Wenn Sie Ihren Urlaub in Lübeck-Travemünde verbringen, sollten Sie nicht nur dieses erholsame Seebad sondern auch andere Seebäder entlang der Ostseeküste Schleswig-Holsteins erkunden und kennen lernen.

Ein kleines Seebad mit einer gediegenen Strandpromenade und einem sehr gepflegten Strand ist das Ostseebad Dahme.

Von Travemünde aus in einer Fahrzeit zu erreichen, die einem Tagesausflug gerecht wird. Über die A1 in Richtung Puttgarden benötigen Sie etwa ½ Stunde, über die BAB-Abfahrt Lensahn erreichen Sie Dahme in ein paar Minuten.

Sollten Sie die BAB nicht nutzen wollen, bieten sich von Travemünde aus gut ausgebaute Landstrassen an. Die Route ist dann: Neustadt/Holstein > Grömitz > Kellenhusen > Dahme.

Der Ort kann sowohl mit einem kleinen aber feinen Park im Zentrum als auch mit einem Sport- und Gesundheitszentrum direkt an der Strandpromenade aufweisen.

Von der Seebrücke werden Schifffahrten, die von der Zeit her in eine Tagestour einfließen können, angeboten.

Die Restaurationsbetriebe in Dahme sind gut bürgerlich; die Speisekarten ausgewogen, so dass Sie hier bestimmt etwas für Ihren Geschmack finden werden.

Wenn Sie mit Ihrem Vierbeiner eine Tagestour von Travemünde nach Dahme unternehmen, können Sie dieses entspannt tun, denn hier finden Sie zwei Hundestrände, die Ihnen im Gedächtnis bleiben werden. Am Nordstrand erwartet Sie ein sehr gepflegter Hundestrand mit einer Strandkorbvermietung. Am Südstrand, ebenfalls mit Strandkorbvermietung, finden Sie einen Naturstrand, der wirklich keine Wünsche für Herrchen/Frauchen und Hund offen lässt.

Auf Ihrer Rückfahrt von Dahme nach Travemünde sollten Sie einen Abstecher nach Cismar einplanen, denn dort haben Sie die Möglichkeit, eine ehemalige Klosterkirche, im 13. Jahrhundert erbaut, zu besichtigen.